Mars: Presse Center
 
 

PRESSE CENTER

DAS NEUSTE VON MARS IN DEUTSCHLAND

Willkommen in unserem Presse Center! Mars stellt in Deutschland einige der beliebtesten Marken her und engagiert sich in zahlreichen Projekten für Nachhaltigkeit und die Gesellschaft. Erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten über Mars in Deutschland und lesen Sie hier die aktuellsten Pressemeldungen.

Sie möchten zu einem bestimmten Thema mehr wissen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek . Dort finden Sie weitere Veröffentlichungen, Bilder und Grafiken zu allen Themen rund um unser Unternehmen.

Unsere Ansprechpartner freuen sich, Ihnen bei Presseanfragen weiterzuhelfen.

  • Article Image
    08.10.2019

    Die Top Limited Edition kehrt zurück

    SNICKERS White von Mars Wrigley ist unter den Limited Editions auf dem Schokoriegelmarkt zu einem beliebten Klassiker avanciert. Dass die Sonderedition jetzt zum fünften Mal in die Regale des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) sowie des Convenience-Bereichs Einzug hält, unterstreicht ihren Erfolg beim Konsumenten. Kein Wunder: Wer kann schon der Kombination aus weißer Schokolade und dem unnachahmlichen SNICKERS Geschmack widerstehen? SNICKERS White wird ab KW 1/2020 im 6Pack in den LEH und ab KW 52/2019 als Einzelriegel in den Convenience-Bereich ausgeliefert – wie immer nur für kurze Zeit.

    Beliebte Sonderedition, starkes Umsatzwachstum
    „Der Singleriegel von SNICKERS White ist mittlerweile zur Nummer 1 Limited Edition im Convenience Bereich1 aufgestiegen und erzielte ein Umsatzwachstum von 25 Prozent im Jahresvergleich von 2018 zu 20192“, weiß Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland. „Das Wachstum der Sonderedition des Schokoriegelklassikers fiel im LEH in demselben Zeitraum mit einem Plus von 36 Prozent sogar noch deutlicher aus3. Zudem erreichte sie rund 1,4 Millionen Haushalte zusätzlich4.“

    Mit der Kombination aus weißer Schokolade, knackigen Erdnüssen in zartem Karamellschmelz und leckerer Candy-Creme scheint Mars Wrigley den Geschmacksnerv der Konsumenten getroffen zu haben. Der Handel darf sich daher auch in Zukunft auf hervorragende Absatzzahlen von SNICKERS White freuen.

    Unterstützt wird die Rückkehr der Limited Edition durch den Spot der Ankermarke SNICKERS, der 44 Wochen lang im TV zu sehen ist. Hinzu kommen aufmerksamkeitsstarke Displays, die den Abverkauf am POS zusätzlich verstärken. Die Verpackung ist überwiegend in Weiß gehalten und weist somit auf die beliebteste Geschmacksrichtung bei Limited Editions in Deutschland hin: weiße Schokolade5.




    Quellen:
    1) Nielsen Market Track, Scan Gas ex Total, Umsatz in Euro, SNICKERS White, MAT P3 2019.
    2) Nielsen Market Track, Scan Gas ex Total, Value Sales in €, SNICKERS White Single, P5/P6 2018 vs. P1/P2 2019.
    3) Nielsen Market Track, Grocery & Drug, SNICKERS White Multipack, P5/P6 2018 vs. P1/P2 2019.
    4) Nielsen, Total Chocolate Market, Exklusivkäufer SNICKERS White, KW 17-24 2017.
    5) Nielsen Market Track, Total Germany excl. Customer Total excl. Pharmacies, Total Chocolate Market Limited Editions, Sales in €, MAT P3 2019.




    Die Limited Edition SNICKERS White ist in folgenden Verkaufseinheiten erhältlich:

    Produkt  Verkaufseinheit 
     SNICKERS White Singleriegel  32 x SNICKERS White 49 Gramm
     SNICKERS White 6Pack  17 x SNICKERS White 6Pack


    Hier  finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Die Top Limited Edition kehrt zurück

  • Article Image
    21.08.2019

    TWIX White begeistert Konsumenten immer wieder

    TWIX White ist eine der Top Limited Editions aus dem Hause Mars Wrigley.1 Im Herbst bringt der Süßwarenhersteller den weißen Doppelkeks-Riegel erneut in den Handel. Sehr zur Freude der deutschen Konsumenten, deren Lieblingsgeschmack bei Sondereditionen weiße Schokolade ist!2 Ein knuspriger Keks-Kern unter einer cremigen Karamellschicht, umhüllt von zarter weißer Schokolade – das ist das Erfolgsrezept von TWIX White. Der Multipack der Sonderedition erreicht über 800.000 zusätzliche Haushalte in Deutschland.3

    TWIX White wird ab KW 45 als 6Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) ausgeliefert – wie immer nur für kurze Zeit.

    Gewinn für Konsument und Handel

    „TWIX White ist ein Erfolgsgarant im weißen Riegel-Segment. Dafür spricht das Umsatzwachstum von über 30 Prozent“,4 sagt Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland. Limited Editions sprechen eine zusätzliche Käuferschicht an: Shopper, die gezielt auf der Suche nach besonderen Innovationen sind. So kann der Handel das Limited-Editions-Geschäft optimal ausschöpfen. Schließlich sind über 80 Prozent der Umsätze der Sondereditionen On-Top.5

    Edle Optik

    Das Packungsdesign als edler Blickfang: ein goldener Karamellton auf cremigem Weiß und darauf der bekannte rote TWIX-Schriftzug. Konsumenten wissen sofort, welches Geschmackserlebnis sie erwartet. Zur Unterstützung des zusätzlichen Abverkaufs stellt Mars Wrigley dem Handel aufmerksamkeitsstarke Displays für den POS zur Verfügung.

     

    Quellen:

    1) Nielsen Market Track, LEH + DM, Limited Editions, Umsatz in Euro, MAT Dezember 2018.
    2)  Nielsen Market Track, Total Germany excl. Customer Total excl. Pharmacies, Total Chocolate Market Limited Editions, Sales in €, MAT P3 2019.
    3)  Nielsen HomeScan, LEH + DM, TWIX® White Multipack, Exklusivkäufer, KW 06 2018 bis KW 12 2018.
    4) Nielsen Market Track, LEH + DM, weißer Schokoladenmarkt gesamt, Umsatzentwicklung in %, P9 2018 vs. 2017.
    5) Mars + IRI, Studie zu Promotioneffizienz, 2016.

     

    TWIX White ist in folgender Verkaufseinheit erhältlich:

    Produkt

    Verkaufseinheit

    TWIX White 6Pack

    18 x TWIX White 6Pack 276 Gramm

     

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    TWIX White begeistert Konsumenten immer wieder

  • Article Image
    13.08.2019

    Das Phänomen BE-KIND™ erobert Deutschland

    Mars Wrigley vertreibt den in den USA bereits erfolgreichen Premium Nussriegel BE-KIND™ jetzt auch in Deutschland. BE-KIND™ – zu Deutsch: sei freundlich – steht für bewusstes Snacken und wird zur Einführung in vier köstlichen Sorten erhältlich sein. Mit einer Riegelgröße von 40 Gramm überzeugen sie durch ganze Zutaten, viel Geschmack, sind glutenfrei und eine pflanzliche Proteinquelle. Darüber hinaus steht die Marke BE-KIND™ für ein ausgeprägtes soziales Engagement. Sowohl die deutschlandweiten Sampling- und POS-Aktivitäten als auch die breit angelegten Aktivierungskampagnen in digitalen Medien fordern unter dem Markendach zu kleinen, guten Taten auf, die die Welt Stück für Stück ein wenig besser machen. Zusammen erreichen die Aktivierungsmaßnahmen über 38 Millionen Kontakte. Die Kombination aus ganzen Zutaten, vollem Geschmack und der positiven BE-KIND™ Bewegung erreicht attraktive Käuferschichten und verspricht einen hohen Identifikationsgrad. BE-KIND™ bietet enorme Umsatzpotenziale in der stark wachsenden Kategorie der gesunden Snackriegel. Weitere BE-KIND™ Produkte werden das Marken-Sortiment nach und nach ergänzen. Die vier Sorten zur Einführung sind ab KW 33 für den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) und den Convenience-Bereich lieferbar.

    Ganze Nüsse, voller Geschmack
    Bewusste Ernährung liegt voll im Trend. Drei von vier Konsumenten messen der Ernährung eine große Rolle zu1. Fast die Hälfte achtet zum Beispiel auf eine hohe Qualität der Lebensmittel. Wichtig ist auch, dass das Essen schmeckt. Fast 100 Prozent der Konsumenten legen großen Wert auf guten Geschmack3. Mit BE-KIND™ bekommen sie alles in einem Riegel: In den vier Sorten Dark Chocolate Nuts & Sea Salt, Honey Roasted Nuts & Sea Salt, Peanut Butter Dark Chocolate sowie Caramel Almond & Sea Salt steckt jeder Riegel voller bester Zutaten, die man sehen und aussprechen kann. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat festgestellt, dass die Deutschen nicht genug Nüsse, Früchte, Gemüse und Hülsenfrüchte essen4. Mit BE-KIND™ kann dieser Entwicklung entgegengewirkt werden, denn die Snackriegel bestehen bis zu 76 Prozent aus ganzen Nüssen.

    Stark wachsendes Segment
    Die neuen BE-KIND™ Riegel fügen sich in das stark wachsende Nuss- und Fruchtriegel-Segment ein, das seit 2017 ein Umsatz-Plus von über 50 Prozent verzeichnet5. Allgemein sind in der Kategorie Snacking Nüsse und gesunde Riegel die Top-Treiber schlechthin, deren Wachstumsprognose jeweils bei rund 7 Prozent liegt6 – so hoch wie in keiner anderen Snacking-Kategorie.

    Erfolgreich in den USA
    BE-KIND™, im Jahr 2004 vom Unternehmer und Philanthropen Daniel Lubetzky gegründet, wurde zur am schnellsten wachsenden Marke auf dem US-amerikanischen Markt im Bereich Bewusstes Snacking. Ebenfalls an der Top-Position steht BE-KIND™ bei den Konsumenten in den USA hinsichtlich Geschmack und Vertrauen7. Unter den US-Verbrauchern konnte BE-KIND™ die attraktiven Gruppen mit höherem Einkommen und guter Ausbildung erreichen, unter ihnen sehr viele Frauen. Auch unter den Jüngeren hat BE-KIND™ eine große Fangemeinde: Millennials in den USA bewerteten BE-KIND™ als Top Food Marke8 und als Top authentische Marke, die sie gerne kaufen.9

    „Angesichts des Phänomens in den Vereinigten Staaten haben wir hohe Erwartungen an die Einführung von BE-KIND™ in Deutschland. Wir sind davon überzeugt, dass BE-KIND™ schon bald eine führende Marke im Segment der Nuss- und Fruchtriegel sowie der Wachstumsmotor ihrer Kategorie sein wird“, sagt Diane Legrez, Brand Leader BE-KIND™ Germany. „Mit unseren Handelspartnern teilen wir die Idee, dass dieses Produkt die neuen Erwartungen der Konsumenten an mehr Geschmack, Authentizität und Natürlichkeit perfekt erfüllt.“

    Ein Riegel, eine gute Tat
    Doch BE-KIND™ ist mehr als „nur“ ein Riegel. In den USA ist unter dem Markendach eine Community gewachsen, deren Mission es ist, die Welt mit guten Taten Stück für Stück ein wenig besser zu machen. Dies erreichen schon kleine, freundliche Gesten, wie beispielsweise für jemanden im Bus aufzustehen oder jemandem die Tür aufzuhalten. Bis heute sind über 7.000.000 gute Taten in der BE-KIND™-Community USA entstanden – Tendenz steigend.

    BE-KIND™ unterstützt die DKMS
    In Deutschland unterstützt BE-KIND™ die Bewegung zudem zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), die sich dem Kampf gegen Blutkrebs verschrieben hat. Die Registrierung als Spender ist ganz einfach: Mit einem Wattestäbchen wird ein Abstrich von der Wangenschleimhaut genommen, der samt ausgefüllter Einverständniserklärung wieder an die DKMS zurückgeschickt wird. BE-KIND™ ruft alle Mars Wrigley Mitarbeiter in Deutschland mit einer Registrierungsaktion dazu auf, Spender zu werden, und unterstreicht damit seinen Anspruch, dass jeder mit nur kleinem Aufwand die Welt ein bisschen besser machen kann.

    Quellen:
    1) Die Nielsen Ernährungstypologie, 2016.
    2) Nielsen – Global Snacking Survey, Q1 2014.
    3) „Deutschland, wie es isst“, Der BMEL Ernährungsreport 2018, S.7-13.
    4) https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/healthy-diet.
    5) Euromonitor 2017, CAGR projection 2018 – 2021.
    6) Nielsen Market Track Total Market MAT cw 05/2019.
    7) 2017 KIND Brand Power Survey; competitive set: Clif Bar, Larabar, Quest Nutrition, Init and Goodnessknows.
    8) KIND A&U Study; Nielsen “On the Way Up” brand study.
    9) Watershed 2016: “Millennials weigh in on what makes food brands authentic”.

    Die BE-KIND™ Riegel sind in folgenden Verkaufseinheiten erhältlich:

     Produkt
     Verkaufseinheit
    Dark Chocolate Nuts & Sea Salt 6 x 12 Riegel á 40 Gramm
    Dark Chocolate Nuts & Sea Salt
    Honey Roasted Nuts & Sea Salt 6 x 12 Riegel á 40 Gramm 
    Honey Roasted Nuts & Sea Salt
    Peanut Butter Dark Chocolat 6 x 12 Riegel á 40 Gramm
    Peanut Butter Dark Chocolate
    Caramel Almond & Sea Salt 6 x 12 Riegel á 40 Gramm 
    Caramel Almond & Sea Salt


    Hier finden Sie die Pressemeldung als PDF. 



    Das Phänomen BE-KIND™ erobert Deutschland

  • Article Image
    23.07.2019

    TWIX Spekulatius Gewürz macht Lust auf Weihnachten

    Auch in diesem Jahr liegt die Limited Edition TWIX Spekulatius Gewürz voll im Trend. Das traditionelle Weihnachtsprodukt verdankt seine Popularität der besonderen Gewürzmischung: Spekulatiusgeschmack wird bei den Konsumenten immer beliebter.1 Der knusprige Keks wird durch das typische Gewürz noch intensiver im Geschmack, und die köstliche Karamellschicht, umhüllt von einer zarten Schokoladenglasur, sorgt für das beliebte TWIX-Erlebnis. Nachdem sich die Limited Edition zu seiner Premiere im letzten Jahr als echter Umsatzbringer erwiesen hat, darf sich der Handel auch in diesem Jahr auf attraktive Zusatz-Umsätze freuen.
    TWIX Spekulatius Gewürz wird ab KW 39 als Einzelriegel in den Convenience-Bereich und ab KW 41 als 6Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) ausgeliefert – wie immer nur für kurze Zeit

    Doppeltes Geschmackserlebnis
    Spekulatius ist der perfekte Vorgeschmack auf Weihnachten. Für über 70 Prozent der Konsumenten passen TWIX und Spekulatius gut zusammen2. „2018 haben eine Million Haushalte den Schokoriegel mit dem besonderen Geschmacks-Erlebnis gekauft3“, sagt Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland. „Damit ist TWIX Spekulatius Gewürz eine der Top Sondereditionen im Vorweihnachtszeitraum.4,5“ Der Handel kann das Limited-Editions-Geschäft optimal ausschöpfen, denn über 80 Prozent der Limited-Edition-Umsätze sind On-Top.6

    Vorweihnachtlicher Hingucker
    Auch das Packungsdesign spiegelt das doppelte Geschmackserlebnis von TWIX Spekulatius Gewürz wider: Der klassische TWIX-Schriftzug auf weihnachtlichem Rot und karamellfarbenem Gold zieht die Blicke der Konsumenten am POS auf sich. Aufmerksamkeitsstarke Displays verstärken zusätzlich den Abverkauf. Der Handel profitiert zudem von der Mediaunterstützung des Süßwarenherstellers.

    Quellen:
    1)  Nielsen Market Track, Grocery+Drug, Produkte mit Spekulatiusgeschmack/-gewürz, Umsatz in €, Aug.-Dez. 2018 vs. Aug .-Dez. 2017.
    2)  Omniquest, TWIX® Onlinebefragung, n=1.000, Mai 2017.
    3) Nielsen HomeScan, TWIX® Spekulatius Multi und Single, kaufende Haushalte, MAT Dezember 2018.
    4) Nielsen Market Track, Grocery ex. Discount, Total Chocolate Market, Rates of Sales in €, Okt./Nov. 2018
    5) Nielsen Market Track, Total Chocolate Market, Total Impulse ex. Total, Umsatz in €, P10-P13 2018.
    6) Mars + IRI, Studie zu Promotioneffizienz, 2016.

    TWIX Spekulatius Gewürz ist in folgenden Verkaufseinheiten erhältlich:

    Produkt  Verkaufseinheit 
    TWIX Spekulatius Gewürz Einzelriegel  32 x TWIX Spekulatius Gewürz Einzelriegel
    46 Gramm 
    TWIX Spekulatius Gewürz 6Pack 18 x TWIX Spekulatius Gewürz 6Pack 


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    TWIX Spekulatius Gewürz macht Lust auf Weihnachten

  • Article Image
    17.07.2019

    Halloween-Sonderedition für unheimliche Umsätze

    Zu Halloween ist Süßes besonders begehrt – und das nicht nur, weil es sonst Saures gibt. Deshalb bringt Mars Wrigley passend zum Fest eine Limited Edition von M&M’S Peanut in den Handel. Im schaurigen Design mit auffälligen Gruselfarben lehrt die Schoko-Knabber-Marke im 330 Gramm Beutel großen und kleinen Halloween-Freunden das süße Fürchten. Die Auslieferung der M&M’S Sonderedition in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie in den Convenience-Kanal beginnt ab KW 38. Außerdem kommen die Minis von SNICKERS, TWIX, MARS, BOUNTY und MILKY WAY in einem Bonuspack mit 10 Prozent mehr Inhalt daher. Die Minis werden ab KW 39 in den LEH ausgeliefert. Alle Aktionsprodukte gibt es nur für kurze Zeit.

    Saisongeschäfte bringen Absatzsteigerungen
    „Saisonale Anlässe bergen für den Handel ein großes Umsatz-Potenzial“, sagt Fabian Röcke, Strategic Demand Director Mars Wrigley in Deutschland. Wie bei allen Saisongeschäften erfreut sich Süßes auch zu Halloween großer Beliebtheit. Etwa 30 Prozent der Deutschen kaufen gezielt zum Grusel-Fest süße Leckereien1. Der Handel kann sich aber nicht nur deshalb auf unheimliche Extra-Umsätze freuen. „Sondereditionen von der weltweit bekannten Ankermarke M&M’S2 bringen dem Handel immer wieder Absatzsteigerungen von über 50 Prozent3“, so Röcke.

    Minis im Bonuspack
    Auch die Minis der Marken SNICKERS, TWIX, MARS, BOUNTY und MILKY WAY werfen sich zu Halloween in Schale. Die Marktführer im Minis-Segment mit einem Umsatzanteil von über 60 Prozent4 enthalten für kurze Zeit 10 Prozent mehr Inhalt. Auffällig designte Displays stellen für den Shopper den Bezug zum Fest auf den ersten Blick her. Gerade zu saisonalen Anlässen sind die Minis beliebt und bringen dem Handel attraktive Zusatz-Umsätze von über 150 Prozent5.


    Quellen:
    1) Statista, Umfrage in Deutschland zum Verteilen von Süßigkeiten an Halloween.
    2) Euromonitor Passport, Global, Anteil Marke (%), Retail Value RSP (%), 2018.
    3) Mars & Nielsen Studie 2015, Ø Absatzuplift M&M’S® Colour Edition WM 2014 vs. Std. Item Peanut, VM Gesamt.
    4) Nielsen, LEH Total ex. Discount/DM, Minis-Riegel von Mars vs. Mini-Riegel gesamt ex. Handelsmarken, Umsatz MAT September 2017.
    5) Nielsen LEH ex. Discount/DM, Minis von Mars, Umsatz, Durchschnitt KW 43-45/48-49 vs. Durchschnitt der restlichen Wochen des Jahres 2018.

    Die M&M's Grusel-Edition ist in folgender Verkaufseinheit erhältlich:

    Produkt  Verkaufseinheit 
    M&M’S Peanut
    Halloween Color
    Edition 330 Gramm 
    20x M&M‘S Peanut
    Halloween Color
    Edition 330 Gramm

    Die Minis sind in folgenden Verkaufseinheiten erhältlich:

    Produkt Verkaufseinheit
    SNICKERS Minis 20 x SNICKERS Minis
    275 Gramm
    + 10 Prozent
    TWIX Minis 20 x TWIX Minis
    275 Gramm
    + 10 Prozent
    MARS Minis 20 x MARS Minis
    275 Gramm
    + 10 Prozent
    BOUNTY Minis 20 x BOUNTY Minis
    275 Gramm
    + 10 Prozent
     MILKY WAY Minis 18 x MILKY WAY Minis
    275 Gramm
    + 10 Prozent

     

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 






    Halloween-Sonderedition für unheimliche Umsätze

  • Article Image
    04.07.2019

    Top Marken für filmreife Umsätze

    Für Filmfreunde und den Handel steht der Spätsommer 2019 unter einem besonders guten Stern: Mars Wrigley launcht mit seinen Top Marken eine Multibuyaktion für gratis Kino-Tickets. Mit dabei sind Promotion-Packs in den Standardgrößen von M&M’S, SNICKERS/ TWIX/ MARS Bites, MALTESERS und erstmals auch SKITTLES. Die Auslieferung von allen Aktionsprodukten in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) beginnt ab KW 38. M&M’S Peanut und MALTESERS werden zusätzlich ab KW 38 in den Convenience-Bereich ausgeliefert. Die Aktion läuft wie immer nur für kurze Zeit. Auf den Handel warten attraktive Zusatz-Umsätze.   

    Schoko-Knabber-Produkte für den perfekten Filmabend
    Werden die Deutschen nach ihrer beliebtesten Freizeitbeschäftigung gefragt, dann stehen Film und Fernsehen ganz oben auf der Antwortliste1. Für einen perfekten Filmabend mit Freunden oder der Familie gehören leckere Knabbereien einfach dazu: Neben salzigen Snacks stehen Schoko-Knabber-Produkte2 dabei hoch im Kurs. Für Filmliebhaber sind die Promotion-Packs besonders geeignet, denn sie bieten den Konsumenten zwei Erlebnisse: schokoladigen Knabber-Spaß und einen gratis Kino-Abend.

    Die Mechanik dafür ist denkbar einfach und für Shopper besonders attraktiv3. Drei beliebige Aktionspackungen mit einem Mindestwert von 10 Euro kaufen, Website aufrufen, registrieren sowie Aktionscodes eingeben und schon bekommt man ein gratis Sonntags-Kino-Ticket per Mail zugeschickt. „Das freut auch den Handel: Der Multibuy-Ansatz bringt zusätzliche Umsätze von über 100 Prozent4“, sagt Sophie Lebecque, Marketing Director Mars Wrigley in Deutschland.

    Köstlicher Spaß mit Format: Schoko-Knabber
    Die Promotion-Packs umfassen das gesamte Schoko-Knabber-Sortiment von Mars Wrigley in den Standardgrößen. Dazu gehört die weltweit bekannte Schokoladenmarken M&M’S in den Varianten Peanut, Chocolate und Crispy (verschiedene Beutelgrößen), zusätzlich die Bites im praktischen Standbeutel in den Sorten TWIX (154g), SNICKERS und MARS (150g). Auch MALTESERS (verschiedene Beutelgrößen), die mit einem Umsatz von neun Millionen Euro zu den Top 10 des Knabber-Segments gehören5, sind Teil der Gratis-Kino-Promotion.

    SKITTLES erstmals mit von der Promotion-Partie
    In diesem Jahr werden auch Konsumenten bedient, bei denen als Snack zum Film fruchtige Zuckerware beliebt ist. Denn erstmals sind Produkte der Marke SKITTLES mit von der Promotion-Partie. In den Ausführungen Fruits, Crazy Sours, Smoothies (alle 160g) und Chewies (152g) spricht SKITTLES neue Käufer an und sorgt bei gemeinsamer Platzierung am POS für attraktive Zusatz-Umsätze6.

    Quellen:
    1) VuMA Touchpoints Markt-Media-Studie, Zielgruppenanalyse Info & Unterhaltung, n=23.102, 2017.
    2) Ipsos Studie, November 2017.
    3) UGW, POS Marketing Report, Einfluss von Instore-Maßnahmen, 42% der Shopper greifen aufgrund einer Multibuy-Aktion mit garantiertem Gewinn zum Aktionsprodukt, 2016.
    4) Mars & Nielsen, Studie zur Promotioneffektivität, LEH exkl. Discount und DM, Absatz von Multibuy Aktionen vs. Standard, 2012 & 2014.
    5) Nielsen, LEH Total+DM, Segment Schoko-Knabber, Umsatz je Marke, MAT KW36 2018.
    6) Interne Mars-Studie SKITTLES® & M&M’s® kombinierte Promotions Test, August 2016 und Januar 2018. 


    Die Promotion-Packs der Gratis-Kino-Aktion liegen in folgenden Verkaufseinheiten vor:

    Produkt                                  Verkaufseinheit
    SNICKERS BITES
    330g
    14 x SNICKERS BITES 330g
    SNICKERS BITES
    150g
    18 x SNICKERS BITES 150g
    TWIX BITES
    330g 
    12 x TWIX BITES 330g 
    TWIX BITES
    154g
    18 x TWIX White 154g
    MARS BITES
    330g
    14 x MARS BITES 330g
    MARS BITES
    150g
    18 x MARS BITES 150g
    M&M’S Peanut
    330g
    20 x M&M‘S Peanut 330g
    M&M’S Peanut
    150g
    30 x M&M’S Peanut 150g
    M&M’S Peanut
    150g
    12 x M&M’S Peanut 150g
    M&M’S Choco
    330g
    20x M&M’S Choco 330g
    M&M’S Choco
    150g 
    30 x M&M’S Choco 150g
    M&M’S Crispy
    281g
     20 x M&M’S Crispy 281g
    M&M’S Crispy
    128g
    30 x M&M’S Crispy 128g
    MALTESERS
    135g
    20 x MALTESERS 135g
    MALTESERS
    300g
    14 x MALTESERS 300g
     MALTESERS
    175g
    20 x MALTESERS 175g



    SKITTLES
    Thekenaufsteller 
    12 x SKITTLES Fruits
    160g
    6 x SKITTLES Crazy Sours 160g
    6 x SKITTLES Smoothies 160g
    12 x SKITTLES Chewies 152g


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 


    Top Marken für filmreife Umsätze

  • Article Image
    27.06.2019

    SNICKERS Extra Caramel sorgt für On-Top-Umsatz

    Die geballte Ladung Erdnuss-Power, die SNICKERS so beliebt macht, gibt es nun in einer Sonderedition mit einer Extraportion Karamell. Die Kombination von knackigen Erdnüssen in zartem Karamellschmelz und leckerer Candy-Creme, umhüllt von feiner Vollmilchschokolade, ist ein bekannter Klassiker. Die Limited Edition SNICKERS Extra Caramel belebt das Segment durch Abwechslung und beschert den Konsumenten zusätzliche, köstlich „karamellige“ Verzehrmomente.1

    Die Auslieferung von SNICKERS Extra Caramel im 5Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) beginnt ab KW 38 – wie immer nur für kurze Zeit.

    Deutschland liebt Karamell
    Über 90 Prozent der Shopper kennen SNICKERS2. Deshalb kann der Handel das Limited-Edition-Geschäft voll ausschöpfen und sich auf starke On-Top-Umsätze freuen. Schließlich sind über 80 Prozent der Limited-Edition-Umsätze reine Zusatz-Umsätze.3

    SNICKERS Extra Caramel ist ideal, um sich mit einer kleinen Pause zwischendurch zu belohnen und einen Schokoriegel zu genießen. „Außerdem lieben die Konsumenten Karamell: Über 70 Prozent aller Deutschen kaufen Karamell-Produkte4“, weiß Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley in Deutschland. „Damit liegt SNICKERS Extra Caramel voll im Trend und verheißt den Shoppern einen besonders intensiven Geschmacks-Kick.“ Mit der leckeren Variation des beliebten Riegelklassikers werden Konsumenten bedient, die den bekannten Geschmack von SNICKERS mit einer Extraportion Karamell mögen.

    Der Extra-Kick für den Umsatz
    Der Handel profitiert von der ganzjährigen medialen 360-Grad-Unterstützung des Süßwarenherstellers Mars Wrigley mit insgesamt 2,1 Milliarden erreichten Kontakten. Unterstützt wird die Markteinführung sowohl auf den Social Media Kanälen Facebook und Instagram als auch im TV und auf YouTube durch den Spot der Ankermarke SNICKERS, der 44 Wochen lang zu sehen ist. Hinzu kommen aufmerksamkeitsstarke Displays, die den Abverkauf am POS zusätzlich verstärken.

    Quellen:
    1) Mars + IRI, Studie zu Promotioneffizienz, 2016.
    2) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    3) Mars + IRI, Studie zu Promotioneffizienz, 2016.
    4) Nielsen Consumer Scan, Januar 2018.


    SNICKERS Extra Caramel ist in folgender Verkaufseinheit erhältlich:

    Produkt Verkaufseinheit 
     SNICKERS Extra Caramel 5Pack  17 x SNICKERS Extra Caramel 5Pack

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 


    SNICKERS Extra Caramel sorgt für On-Top-Umsatz

  • Article Image
    25.06.2019

    40 Jahre in Viersen: Mars feiert Jubiläum

    Mit geladenen Gästen feiert Mars in Viersen am 29. Juni 2019 sein 40-jähriges Standort-Jubiläum. Geboten wird nach der offiziellen Eröffnung ein abwechslungsreiches Programm mit Attraktionen für Mitarbeiter und ihre Familien. Kulinarische Highlights versprechen Foodtrucks und am Abend sorgt die erfolgreiche Cover-Band Just:is für Stimmung.

    Aus Viersen in alle Welt
    Seit 1979 ist der Produktionsstandort bei Schokoladenfans in der ganzen Welt buchstäblich in aller Munde. „In Viersen haben wir in den vergangenen 40 Jahren insgesamt 57 Milliarden Schokoriegel produziert“, sagt Patrick Hölscher, der seit vier Jahren als Fabrikdirektor den Standort leitet. „Jedes Jahr laufen hier rund 53.000 Tonnen Süßwaren vom Band, die in 30 Länder weltweit vertrieben werden.“

    Der Startschuss fiel nach der Eröffnung im April 1979 mit dem allerersten BANJO Riegel. In der Folgezeit wurde die Produktion stetig ausgebaut und weitere weltweit bekannte Marken kamen hinzu. So startete im Jahr 1980 die Produktion des Vollkornkeks-Riegels BALISTO, der bis heute ausschließlich in Viersen hergestellt wird. Später folgte der Doppelkeksriegel RAIDER, der seit 1991 unter dem Namen TWIX bekannt ist. Weitere Produkte, die in Viersen hergestellt werden, sind APPLAUSE (Produktionsstart 1987), TRIPPLE CHOC (1992), CELEBRATIONS (1997) und BISC& (2001).

    Investitionen in umweltfreundliche Produktion
    In den vergangenen Jahren investierte das Unternehmen in Viersen einen zweistelligen Millionenbetrag in Modernisierungen, auch um die Produktion umweltfreundlicher zu gestalten. Beispielsweise wird durch Neuerungen der Kesselanlage die Wärmerückgewinnung innerhalb des Produktionsprozesses unter anderem der Schokoladenverarbeitung und zur Karamellherstellung effizienter gestaltet. Durch die Investition können etwa zehn Prozent des Energieverbrauchs pro produzierte Tonne Produkt und umgerechnet das Füllvolumen von etwa 44.000 Badewannen Wasser pro Jahr eingespart werden. Auch der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid wurde verringert und zahlt somit auf die Nachhaltigkeitsagenda zur Reduzierung der absoluten Treibhausgasemissionen in den Betriebsabläufen des Unternehmens ein.

    Mars ist auch als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb ein wichtiger Akteur für den Industriestandort Niederrhein. Mit rund 340 Mitarbeitern und derzeit 10 Auszubildenden am Produktionsstandort nimmt Mars seinen Ausbildungsauftrag wahr. „Unsere Devise lautet Leidenschaft, Motivation und eine optimale Betreuung“, sagt Fabrikdirektor Hölscher.

    Weitere Informationen zur Jubiläumsfeier

    Ablauf:           

    14 Uhr: Beginn der Veranstaltung
    15 Uhr: offizieller Eröffnungsteil mit kleiner Rede im Festzelt
    16 Uhr: Essen
    20 Uhr: Auftritt der Band Just:is
    22 Uhr: After Show Party bis 0 Uhr

    Teilnehmer

    • Norbert Jansen, stellvertretende Fachbereichsleitung der Wirtschaftsförderung
    • Dr. Andreas Coenen, Landrat
    • Frank Kersbaum, Fachbereichsleiter Feuerwehr und Zivilschutz
    • Dr. Thomas Jablonski, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung
    • Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin Niederrhein Tourismus

    Hier finden Sie die Pressemeldung als PDF. 

    40 Jahre in Viersen: Mars feiert Jubiläum

  • Article Image
    13.06.2019

    Forschung, Fantasie, Engagement: Der Wrigley Prophylaxe Preis wird 25!

    Der Wrigley Prophylaxe Preis – einer der renommiertesten Preise in der Zahnmedizin – feiert seinen 25. Geburtstag. 10.000 Euro Preisgeld gingen heute auf dem Wissenschaftstag der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) im Rahmen des Vorprogramms zur CONSEURO in der Charité-Zahnklinik Berlin zu gleichen Teilen an zwei Gewinner. Freuen konnten sich die Arbeitsgruppe um Dr. Dr. Greta Barbe von der Uniklinik Köln mit einem Prophylaxeprogramm für Seniorenheimbewohner, und das Team um Dr. Karim Elhennawy von der Charité Universitätsmedizin Berlin mit einem Vergleich von selektiver und schrittweiser Exkavation bei kariösen Milchmolaren. Den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis „Niedergelassene Praxis und gesellschaftliches Engagement“ gewannen die Zahnärztin Houma Kustermann und die Gesundheitspädagogin Sybille van Os-Fingberg von der DENTROPIA Kinderzahnarztpraxis in Rottweil. Sie entwickelten ein Praxiskonzept für Kinder mit multipler Karies.

    Neben Preisträgern und Preisjubiläum wurde heute beim Tag der Wissenschaft der DGZ auch das 30jährige Bestehen des Wrigley Oral Healthcare Program Germany gefeiert. Die Stifterinitiative fördert seit 1989 erfolgreich die Oralprophylaxe in Forschung, Lehre und Praxis. Der Wrigley Prophylaxe Preis, der mit seiner 25sten jährlichen Verleihung nun bald 80 Preisträger und über 6.000 Seiten wissenschaftliche Ergebnisse zählt, steht unter der Schirmherrschaft der DGZ. Er lenkt den Fokus gezielt auf Bevölkerungsgruppen mit besonderem Risiko für ihre Mundgesundheit und würdigt gesellschaftliches Engagement für ein Leben mit gesunden Zähnen.

    Lebensqualität in Pflegeheimen: Besser mit Zahnputzhilfe vom Profi
    Die Zahl der Senioren, die auf Pflege in Seniorenheimen angewiesen sind, ist hoch und wird aufgrund der demografischen Entwicklung in den nächsten Jahrzehnten massiv ansteigen. Auch um ihre Mundgesundheit – ein wichtiger Bestandteil der Lebensqualität – ist es schlechter bestellt als bei Senioren, die zu Hause leben. Dr. Dr. Greta Barbe und ihre Kolleg*innen vom Universitätsklinikum Köln Hannah Kottmann, Dr. Sonja Derman und Prof. Dr. Michael J. Noack, entwickelten und testeten ein Mundhygieneprogramm, das künftig für eine deutliche Verbesserung sorgen könnte: Zu Beginn erhielten alle Senioren in einem ausgewählten Pflegeheim eine Zahnreinigung von einer zahnmedizinischen Fachkraft, um vergleichbare reinigungsfähige Mundhygieneverhältnisse zu schaffen. Anschließend putzte zahnmedizinisches Fachpersonal alle zwei Wochen den Senioren die Zähne. Die Vergleichsgruppe putzte ohne Hilfe vom Profi. Ergebnis ihrer dreimonatigen Teststudie bei 50 Senioren: Mundhygiene und Mundgesundheit waren bei der Gruppe mit „professioneller Zahnputzhilfe“ signifikant besser, sowohl gegenüber der Situation zu Studienbeginn als auch am Ende gegenüber der Kontrollgruppe ohne die Zahnputzhilfe. „Die Implementierung unserer Methode wäre sicherlich ein Baustein neben vielen anderen nötigen Verbesserungen der Mundhygiene“, so Dr. Barbe. „Dazu gehören neben der gesundheitsökonomischen Betrachtung noch Untersuchungen zur optimal bedarfsorientierten Festlegung der Zahnputzhilfe-Intervalle, zur Qualifikation und Supervision der ausführenden Personen und zu den langfristigen Auswirkungen auf die Mundgesundheit.“ Für ihre Studie erhielt die Gruppe einen mit 5.000 Euro prämierten Wrigley Prophylaxe Preis 2019.

    Kariöse Milchmolaren: Selektive statt schrittweise Exkavation spart Zeit und Kosten
    Ein weiterer mit 5.000 Euro prämierter Wrigley Prophylaxe Preis 2019 ging an das Team um Dr. Karim Elhennawy mit Prof. Dr. Sebastian Paris, Seif Reda, Prof. Dr. Paul-Georg Jost-Brinkmann, Dr. Christian Finke und PD Dr. Falk Schwendicke von der Charité Universitätsmedizin Berlin für ihre Vergleichsstudie zur Exkavation tiefer Milchmolarenkaries. Für die Behandlung tiefer kariöser Läsionen in vitalen Zähnen wird statt einer vollständigen heute eine selektive oder schrittweise Exkavation bevorzugt. Bei kariösen Backenzähnen im Milchgebiss stand ein Vergleich dieser beiden Behandlungsmethoden bislang aber noch aus. In ihrer randomisiert-kontrollierten Studie bei 74 Kindern im Alter von drei bis neun Jahren erfassten die Preisträger über anderthalb Jahre die Wirksamkeit, die subjektive Beurteilung durch die Betroffenen und die Kosten der zwei Vorgehensweisen. Ergebnis: Beide Behandlungen waren gleich erfolgreich und wurden subjektiv ähnlich eingeschätzt. Die selektive Exkavation verursachte allerdings deutlich geringere Kosten und war weniger zeitaufwändig. „Unsere Vergleichsstudie liefert kein Argument für die schrittweise Exkavation bei Milchmolaren, was aber angesichts von Kosten- und Zeitaufwand zu ihrer Rechtfertigung nötig wäre“ fasst Dr. Elhennawy zusammen.

    Sonderpreis: Weg aus der Karies-Falle mit Zahnmedizin PLUS Pädagogik
    Die frühkindliche Karies stellt nach wie vor eine der größten Herausforderungen für die Zahnmedizin dar. Die Zahnärztin Houma Kustermann und die Gesundheitspädagogin Sybille van Os-Fingberg behandeln in ihrer Zahnarztpraxis in Rottweil viele kleine Risikopatienten mit multipler Karies. Diese schwere Erkrankung der Milchzähne beeinträchtigt oft die weitere Entwicklung der Kinder erheblich. Bei 102 Kindern unter sechs Jahren, die zu Beginn oft mehrfach unter Intubationsnarkose behandelt werden mussten, erfassten sie den Verlauf in den Folgejahren und entwickelten dabei ihr fünfstufiges Rehabilitationskonzept „Zahnmedizin PLUS Pädagogik“. Ihr Fazit: Die Stabilisierung der Mundgesundheit und eine nachhaltige Rehabilitation der Kinder in ihrem sozialen Umfeld können gelingen, wenn Eltern und Familien gesundheitspädagogisch begleitet und gestärkt werden. Erst dies eröffnet – kombiniert mit kluger zahnmedizinischer Behandlung und Prophylaxe – den Kindern den Weg aus der „Karies-Falle.“ Die erfolgreiche Rehabilitation eines Risikopatienten ermöglicht, im Rahmen des Individualprophylaxe-Angebotes der GKV, die weitere Betreuung als Regelpatient. Die privaten Krankenversicherungen beteiligen sich an Beratung und Coaching für Eltern. Die GKV bietet bisher noch keine Rehabilitations-Leistungen für Risikokinder unter sechs Jahren an – ein Manko, das korrigiert werden sollte, finden die Autorinnen. Für das beispielhafte Praxiskonzept, das sich auch auf andere Patientengruppen, bei denen ein Coaching zur Verhaltensänderung und Mitarbeit notwendig ist, adaptieren lässt, erhielten Frau Kustermann und Frau van Os-Fingberg den mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis „Niedergelassene Praxis und gesellschaftliches Engagement“ 2019.

    Jury 2019
    Beeindruckt von der Bandbreite und der Qualität der 21 Einreichungen zur Jubiläumspreisverleihung zeigte sich die unabhängige Jury: Prof. Dr. Tho-mas Attin, Zürich, Prof. Dr. Werner Geurtsen, Hannover, Prof. Dr. Rainer Haak, Leipzig, Prof. em. Dr. Joachim Klimek, Gießen, Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel, Bern, der amtierende DGZ-Präsident Prof. Dr. Christian Hannig, Dresden, und Andreas Herforth, Referent zahnärztliche Versorgung bei der Techniker Krankenkasse Hamburg.

    Ausblick
    Angesichts des zweifachen Jubiläums von Preis und Stifterinitiative blickte Sabine Bode vom Wrigley Oral Healthcare Program Germany positiv in die Zukunft: „Erfreulicherweise wächst die Bedeutung der Prophylaxe in Wissenschaft und Praxis seit Jahrzehnten. Wir danken allen Bewerberinnen und Bewerbern über die Jahre herzlich! Auch in Zukunft freuen wir uns darauf, einige derjenigen auszeichnen zu dürfen, deren Engagement und Forschungsdrang dazu beiträgt, bei möglichst vielen Menschen für möglichst viele gesunde Zähne zu sorgen.“

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF. 

    Hier können Sie sich das Bild herunterladen. 

    Bildunterschrift: (von links) Prof. Dr. Thomas Attin (Jury, Zürich), Prof. Dr. Rainer Haak (Jury, Leipzig), Houma Kustermann (Sonderpreis, Rottweil), Andreas Herforth (Jury, Hamburg), Sybille van Os-Fingberg (Sonderpreis, Rottweil), Prof. Dr. Werner Geurtsen (Jury, Hannover), Dr. Karim Elhennawy (Wrigley Prophylaxe Preis, Berlin),  Prof. em. Dr. Joachim Klimek (Jury, Gießen), Dr. Dr. Greta Barbe, Prof. Dr. Michael Noack (Wrigley Prophylaxe Preis, Köln), Prof. Dr. Christian Hannig (Jury, Dresden),   Sabine Bode (WOHP, Unterhaching), Nina Wenzl (Mars Wrigley, Unterhaching)

    Verhindert: Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel (Jury, Bern)

    Foto: WOHP/Wagenzik

    Forschung, Fantasie, Engagement: Der Wrigley Prophylaxe Preis wird 25!

  • Article Image
    06.06.2019

    Weihnachtliche Produktvielfalt von Mars Wrigley

     Ja, ist es denn schon wieder soweit? Rechtzeitig zum wohl schönsten Fest des Jahres bringt Mars Wrigley seine erfolgreichen saisonalen Produkte der Top-Marken M&M’S und CELEBRATIONS zurück in den Handel. Neu aufgelegt wird auch die Weihnachtsmützen-Zugabeaktion auf den Marken EXTRA und AIRWAVES. Außerdem bietet der Süßwarenhersteller Kaugummifans zwei EXTRA Varianten als Limited Edition an. Die saisonalen Produkte werden ab KW 34 beziehungsweise KW 42 in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) ausgeliefert. 

    Leckere Vorfreude
    „Schokolade ist Genuss pur und 32 Prozent der Shopper verschenken besonders gerne Schokoladenprodukte1“, sagt Fabian Röcke, Strategic Demand Director Mars Wrigley in Deutschland. „Daher kann der Handel das saisonale Geschäft optimal ausschöpfen. Bei Aktivierung in den relevanten Wochen bringt dieses ein Umsatzwachstum von über 300 Prozent 2.“

    Die Vorfreude beginnt schon in der Adventszeit. Der CELEBRATIONS Adventskalender ist Tür für Tür mit der beliebten Mischung der Marke gefüllt. Auch beim M&M‘S & Friends Adventskalender warten 24 kleine Überraschungen mit den Top-Marken des Süßwarenherstellers darauf, entdeckt zu werden. Beide Adventskalender gehören zu den beliebtesten des gesamten Segments3.

    Hervorragend als Mitbringsel eignet sich die CELEBRATIONS Geschenkflasche, mit der köstlicher Inhalt in einer exklusiven Verpackung überreicht werden kann. Auch der beliebte CELEBRATIONS Weihnachtsbaum bietet sich durch sein besonderes Design perfekt zum Verschenken an.

    M&M’S macht Weihnachten bunter
    Für Genuss und Spaß unter dem Christbaum sorgen die populären Charaktere Red und Yellow der Schoko-Knabber-Marke M&M’S: Sowohl als erfolgreicher M&M’S & Friends Weihnachts-Mix mit der bunten Mischung von Mars Wrigley oder auch als auffällig designter M&M’S Peanut Spender, der Nuss für Nuss schokoladige Köstlichkeiten verspricht. Ein echter Hingucker am Weihnachtsbaum sind die aus hochwertigen Metalldosen bestehenden M&M’S Peanut Anhänger – natürlich prall gefüllt mit schokoladig-nussigem Inhalt.

    CELEBRATIONS und M&M’S Multibuy-Aktion
    Erstmals lässt sich die weltweit größte Schokoladenmarke auch in festlichem Gewand verschenken4: M&M’S & Friends kommt in der dekorativen, achteckigen Verpackung mit aufgedruckter Schleife daher und sorgt für Mehrkauf im Pralinen-Segment5. Auch CELEBRATIONS, die Top-10-Pralinenmarke zur Weihnachtszeit6 mit einer Markenbekanntheit von über 80 Prozent7, wirft sich für das Fest der Feste wieder in Schale. Die Standardpackung ist mit den Schriftzügen „Dankeschön“, „Alles Liebe“ und „Glückwunsch“ erhältlich und eignet sich somit hervorragend als kleine Aufmerksamkeit.Eine Multibuy-Aktion steigert die Attraktivität beider Produkte noch weiter. Beim Erwerb von zwei Packungen CELEBRATIONS oder M&M’S & Friends gibt es einen 20 Euro Gutschein für ein Produkt von Jochen Schweizer. Das freut den Konsumenten und auch den Handel, denn für über 60 Prozent der Shopper sind Multibuy-Aktionen ein zusätzlicher Kaufanreiz.8

    Winterlich unterwegs mit EXTRA und AIRWAVES
    Deutschlands umsatzstärkste Kaugummimarke EXTRA und die Nummer zwei AIRWAVES9 kleiden sich im Rahmen einer Zugabeaktion wieder weihnachtlich. Jede Dose schmückt während des Aktionszeitraums eine auffällige Weihnachtsmütze. Das sieht nicht nur gut aus, sondern birgt auch attraktive Umsatz-Chancen, denn für zwei von drei Konsumenten sind solche Zugabeaktionen kaufentscheidend10.

    Außerdem bietet Mars Wrigley Kaugummifans zu Weihnachten die zwei EXTRA Varianten Bubblemint und Spearmint als Limited Edition an – wie immer nur für kurze Zeit. 

    Folgende Produkte werden ab KW 34 ausgeliefert:

    • CELEBRATIONS Weihnachtsbaum
    • CELEBRATIONS Geschenkflasche
    • CELEBRATIONS Adventskalender
    • M&M’S & Friends Adventskalender
    • M&M’S & Friends Weihnachts-Mix
    • M&M’S Peanut Spender
    • M&M’S Peanut Anhänger

    Ab KW 42 folgen diese Produkte:

    • CELEBRATIONS mit Multibuy-Aktion
    • M&M’S & Friends mit Multibuy-Aktion
    • Limited Editions von EXTRA in den Geschmacksrichtungen Bubblemint und Spearmint
    • Weihnachtsmützen für EXTRA und AIRWAVES

    Quellen:
    1) Statista, Umfrage mit 1.500 Befragten, 2017.
    2) Nielsen Market Track, LEH + DM, CELEBRATIONS®, Promotion-Umsatz (in Tsd.), KW 01-KW24 2018.
    3) Nielsen Market Track, LEH o. DM o. Discount, Adventskalender total, Prop. Umsatz pro Geschäft und Woche, Nov. 2017.
    4)Nielsen Market Track, LEH + DM Bite Size excl. Handelsmarken, Umsatz in Euro, MAT März 2018.
    5) Nielsen Homescan 2018, LEH Total, CW 36, 2017-CW 24 2018 vs. YA.
    6) Nielsen LEH Total + DM Pralinenmarken, Umsatz Okt-Dez 2017.
    7) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    8) UGW, POS Marketing Report, Einfluss von Instore-Maßnahmen, 2016.
    9) Nielsen Market Track, Total Germany excl. Total, Kaugummimarken, Umsatz in € MAT Dezember 2018.
    10) Lebensmittelzeitung, POS Marketing-Report, 2016.

    Hier finden Sie sie Pressemitteilung als PDF.

    Weihnachtliche Produktvielfalt von Mars Wrigley

  • Article Image
    16.05.2019

    Süß oder salzig? M&M’S Salted Caramel bietet beides!

    Schoko-Knabber-Fans dürfen sich im Sommer auf ein ganz besonderes Geschmacks-Duo freuen: M&M’S Salted Caramel heißt die neue Limited Edition, mit der Mars Wrigley Confectionery das Portfolio seiner weltweit bekannten Ankermarke um eine karamellig-süße und gleichzeitig salzige Variante erweitert. Dem Handel verspricht die Sonderedition attraktive On-top-Umsätze durch zusätzliche Kaufimpulse. Die Auslieferung von M&M’S Salted Caramel im 300 Gramm Beutel an den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) beginnt ab KW 31 – wie immer nur für kurze Zeit.

    Für Konsumenten sind salzige Snacks und Schoko-Knabber-Produkte die perfekten Begleiter zum Teilen bei einem gemeinsamen TV-Abend1. Besonders begehrt sind dabei Kombinationen aus süß und salzig, die dem Schokoladen-Segment im Jahr 2018 ein Umsatz-Plus von über 30 Prozent bescherten2. In Verbindung mit Karamell-Geschmack eröffnet sich dem Handel noch zusätzliches Potenzial. M&M’S Salted Caramel vereint diese Vorlieben und wird so zu einem Schoko-Knabber-Produkt, das Verbraucher begeistern wird.

    Fortsetzung der erfolgreichen M&M’S Sondereditionen
    Limited Editions der Ankermarke kommen beim Konsumenten sehr gut an. „Neben M&M’S Crunchy Caramel hat es auch M&M’S Peanut & Hazelnut, in die Top 10 der erfolgreichsten Sondereditionen im Schokoladen-Segment geschafft3“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Wir erwarten, dass sich auch M&M’S Salted Caramel in die beliebtesten Sondereditionen einreihen wird.“
    Neue Limited Editions bringen Variation in eine Marke und sorgen somit für weitere Kaufimpulse. Das gilt auch für Schoko-Knabber-Karamell-Produkte, denn sie erreichen über eine Million Haushalte zusätzlich4.

    Verpackung im Promotion Design
    Am POS vermittelt die Verpackung von M&M’S Salted Caramel dem Shopper auf den ersten Blick den süß-salzigen Inhalt. Auf hellblauem Hintergrund ist der Charakter „Orange“ zu sehen, wie er das cremige Karamell im Innern eines M&M‘S behutsam mit Salz verfeinert. Unterstützt wird die Markteinführung durch aufmerksamkeitsstarke Displays und im TV durch den Spot der Ankermarke M&M‘S „Eating in Bed“, der im Jahr 2019 über 44 Wochen zu sehen ist.

     

    Quellen:
    1) Ipsos, Expanding in TV Moments, November 2017.
    2) Nielsen Market Track, LEH+DM, Schokoladenartikel, FY 2017.
    3) Nielsen Market Track Analyse FY 2017, Limited Editions Schokolade, Total Germany.
    4) Nielsen Home Scan, Gesamtmarkt, Produkte mit Karamell-Geschmack, Käuferreichweite, MAT November 2018 vs. November 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Süß oder salzig? M&M’S Salted Caramel bietet beides!

  • Article Image
    14.05.2019

    Branded Content Format „The Hangry Talks” mit Cro, Nura und Bausa

    Eine neue SNICKERS Limited Edition von Mars Wrigley Confectionery ist seit KW 16 im Handel, wie immer nur für kurze Zeit. Anstelle des bekannten SNICKERS Schriftzugs finden sich auf der Verpackung aller Aktions-Riegel Gemütszustände wie „bockig“, „erschöpft“ oder „verwirrt“. Parallel veröffentlicht der Süßwarenhersteller gemeinsam mit VICE+ und Mediacom für SNICKERS ein neues Branded Content Format und taucht in die deutsche Rap-Szene ein. Cro, Bausa und Nura erzählen in der Videoreihe „The Hangry Talks“ von typischen Hungermomenten und ihrer großen Leidenschaft für Musik. Cros Antrieb: Seinem Hunger und seiner Leidenschaft nachzugehen, bis man satt ist. Und sich dann wieder auf die neue Suche begeben, was einen hungrig macht. Der Rapper hat sich zu Beginn seiner Karriere das Musik machen selbst beigebracht und sich so mit eigenem Style etabliert. Auch Nura und Bausa gehen im Deutschrap ihren eigenen Weg. Die Rapperin kämpft für Gleichberechtigung und Bausa möchte das Gefühl auskosten, in den größten Hallen zu spielen.

    Starke Media-Power
    Die Episoden der „The Hangry Talks“ sind ab sofort auf dem YouTube-Channel von SNICKERS abrufbar und werden über Native, Social und Media auf VICE aktiviert. Die Kampagne wird auch auf den Kanälen der Künstler geteilt und läuft bis zum 7. Juni.

    „Du bist nicht du, wenn du hungrig bist“ -  Mit der neuen SNICKERS Limited Edition können Konsumenten sich belohnen und gleichzeitig ihre Stimmung vor dem Genuss ausdrücken. Davon profitiert auch der Handel, denn individualisierte Aktions-Produkte steigern die Kundenbindung und den Abverkauf1. Zusätzlich unterstützend ist eine Multibuy-Mechanik, mit der Shopper Schlüsselanhänger als Zugabe-Prämie erhalten können.

    Sophie Lebecque, Category Business Unit Director, Mars Wrigley Confectionery, sagt: „Wir knüpfen mit ‚The Hangry Talks‘ an das Motto ‚Du bist nicht Du, wenn du hungrig bist‘ an. Zum Start unserer Sonderedition, bei der wir den SNICKERS Schriftzug auf unseren Produkten durch typische Gemütszustände austauschen, spielen wir die global erfolgreiche Kampagne im aktuell relevantesten Musikgenre Deutschlands. Mit VICE+ haben wir dafür den richtigen Partner gefunden. Wir freuen uns, dass die Story mit Cro, Bausa und Nura nun auch im deutschen Rap und auf den digitalen SNICKERS-Kanälen ihre Fortsetzung findet.“

    „Mit der Branded Content Kampagne gelingt es uns den Künstlern ungewöhnlich nahe zu kommen und SNICKERS mit Deutschrap zu verknüpfen“, so Barbara Dabrowska, Director Brand Solutions VICE+. „Wir freuen uns über die Offenheit von Cro, Bausa und Nura und danken für ihre unterhaltsamen, ungefilterten Geschichten. Wir ermöglichen SNICKERS mit ‚The Hangry Talks‘ über unsere Kanäle hinweg Zugang zur musik-begeisterten Zielgruppe.“

    Verbrauchseinheiten
    SNICKERS 6Pack 300 Gramm 
    SNICKERS Minis          275 Gramm
    SNICKERS Sticks 10Pack 215 Gramm
    SNICKERS Ice Cream 6Pack 288 Gramm










    Quellen:
    1) IFHkoeln 2017, DRweb 2017.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Branded Content Format „The Hangry Talks” mit Cro, Nura und Bausa

  • Article Image
    09.05.2019

    Mars Wrigley Confectionery setzt neue Impulse

    Mit AIRWAVES Melon Menthol launcht Mars Wrigley Confectionery eine fruchtige Variante der erfolgreichen Kaugummi-Marke. Ihr sommerlicher Melonengeschmack ist für Konsumenten die perfekte Erfrischung für zwischendurch und verspricht dem Handel attraktive Extra-Umsätze. Der Süßwarenhersteller stärkt damit das AIRWAVES Sortiment und sorgt für neue Impulse im Bereich „intensive Frische“. Die Auslieferung von AIRWAVES Melon Menthol erfolgt als 12er-Singlepack in den Convenience-Kanal ab KW 29. Ab demselben Zeitpunkt steht die Neuheit als 3x10-Multipack für das Süßwarenregal im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zur Verfügung.

    Angesagter Geschmack mit einzigartigem Produkterlebnis
    Mit der innovativen Variante von AIRWAVES Melon Menthol bedient Mars Wrigley Confectionery einen echten Trend. Über 40 Prozent der Konsumenten lieben den saftigen Geschmack der tropischen Frucht bei Süßwaren1. Dies bestätigt auch ein vorab durchgeführter Verbrauchertest, in dem die neue Sorte genauso gut bewertet wurde wie der AIRWAVES Erfolgsgarant Cool Cassis2. Zusätzlich sorgt der langanhaltende Kau-Spaß von AIRWAVES Melon Menthol für ein einzigartiges Produkterlebnis3. Auch für den Handel sind die Aussichten sommerlich gut. Fruchtsorten treiben das Kaugummi-Segment voran und bringen Extra-Umsätze von bis zu 13 Prozent4.

    „Regelmäßige Neuheiten bei fruchtigen Geschmacksvarianten sorgen für zusätzliche Impulskäufe“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Außerdem haben kleine Verpackungsformate im Convenience-Kanal für den Konsumenten eine hohe Relevanz5. Deshalb sind wir vom Umsatz-Potenzial des neuen AIRWAVES Melon Menthol fest überzeugt.“

    Quellen:
    1) Verbrauchertest, unabhängiges Marktforschungsinstitut.
    2) Ebd.
    3) Konsumenten Verbatim Bases Test, 2014.
    4) Absatzsteigerung auf Basis von Nielsen Handelspanel, Scan Track, GROCERY ex. DISC inkl. PENNY inkl. DRUG ex. NON-SCAN GAS, 52 Wochen inkl. 02/07/2017.
    5) Nielsen Market Track. Total Impuls exkl. Total, Umsatz, MAT Juni 2018.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Wrigley Confectionery setzt neue Impulse

  • Article Image
    06.05.2019

    Europawahlkandidat Dr. Stefan Berger besucht Mars in Viersen

    Dr. Stefan Berger, Kandidat für die Europawahl und aktuell Mitglied des Nordrhein-Westfälischen Landtags, informiert sich in Viersen umfassend über die vielfältigen Unternehmensaktivitäten von Mars.

    Im Rahmen einer Wahlkreistour besuchte der Europawahlkandidat der CDU, Dr. Stefan Berger, die „Schokoladenfabrik“ von Mars in Viersen und informierte sich über Mars als global agierendes Familienunternehmen mit lokalen Wurzeln, seine Umwelt- und Klimaschutzinitiativen sowie die offenen Fragen eines möglichen Brexits und deren Auswirkungen auf die Produktion und den Handel.

    Bei Mars ist man stolz darauf, mehr als 18.000 Mitarbeiter in ganz Europa zu beschäftigen, die tagtäglich einige der bekanntesten Marken Europas produzieren – von Süßwaren und Kaugummi über Heimtiernahrung bis hin zu Lebensmitteln. Dabei unterstützen uns allein in Deutschland etwa 2.200 Kolleginnen und Kollegen. Die EU bedeutet für Mars nicht nur, dass es gleiche Regeln und Standards gibt, denen Industrie und Konsumenten trauen können. In erster Linie bedeutet sie Frieden, Demokratie, Rechtsstaat und Gemeinschaft. Deshalb bekennt sich Mars zu einem Europa der Einheit.

    „Hier in Viersen wird die enge Verzahnung des europäischen Produktionsnetzwerkes von Mars ganz deutlich und zeigt wie wichtig eine enge und gut funktionierende Zusammenarbeit in Europa und besonders mit Großbritannien ist. Ein Brexit wird erhebliche Auswirkungen auf alle Beteiligten haben – wie auch immer er im Ergebnis ausfällt“, so CDU-Politiker Dr. Stefan Berger. „Nach meinem heutigen Besuch bei Mars in Viersen bin ich jedoch zuversichtlich, dass Mars auf die anstehenden Herausforderungen gut vorbereitet ist.“

    Rund 53.000 Tonnen Süßwaren laufen im Viersener Werk jährlich vom Band, darunter die weltbekannten Marken TWIX, BALISTO sowie Komponenten der CELEBRATIONS. Seit vor genau vierzig Jahren der erste Banjo Riegel produziert wurde, hat sich einiges am Mars Standort in Viersen verändert. Die Produktion wurde stetig ausgebaut und an die heutigen Herausforderungen angepasst. Um umweltfreundlicher zu produzieren, hat das Unternehmen in Viersen in den vergangenen Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag in die Modernisierung des Werkes investiert.

    „Als Unternehmen mit fünf Standorten in Deutschland und langjähriger Präsenz in ganz Europa sind wir stark von den Entwicklungen der Europäischen Union und insbesondere der Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, betroffen“ so Florian Wastl, Director Public Affairs Europe. „Allein im vergangenen Jahr haben wir 14 Prozent unserer insgesamt in Deutschland produzierten Waren in das Vereinigte Königreich exportiert“, ergänzt Fabrikdirektor Patrick Hölscher.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Europawahlkandidat Dr. Stefan Berger besucht Mars in Viersen

  • Article Image
    02.05.2019

    Mars Inc. stellt Unternehmens-Purpose und neues Corporate Design vor

    "The world we want tomorrow starts with how we do business today"

    Unterhaching, 29. April 2019 — „Die Welt, die wir uns morgen wünschen, beginnt damit, wie wir heute handeln." So manifestiert Mars erstmalig seine Werte und Arbeitsweisen in einer segmentübergreifenden Unternehmensbestimmung. Das neu vorgestellte Corporate Design verleiht ihr einen optisch starken Auftritt.

    Mars ist als Familienunternehmen seit mehr als 100 Jahren global erfolgreich. Zwei wichtige Prinzipien des unternehmerischen Handelns sind seit jeher Gegenseitigkeit und Verantwortung: Mars agiert aus der geschäftlichen Überzeugung heraus, dass eine Beziehung nur dann erfolgreich sein kann, wenn sie auf gegenseitigem Nutzen und der Übernahme von Verantwortung basiert – mit Hinblick auf die Gesellschaft und den Planeten. Dazu braucht es ein lebendiges Unternehmen, das wächst, die besten Talente einbringt und einen klaren Blick auf die Zukunft richtet.

    Nachhaltigkeit – der einzige Weg für eine erfolgreiche Zukunft „Was seit Jahrzehnten in den Grundfesten verankert ist und von der Familie Mars aktiv gelebt wird, haben wir zum ersten Mal in einem Purpose klar formuliert – die Welt, die wir morgen wollen, beginnt damit, wie wir heute handeln", so Laurence Etienne, eine der drei Geschäftsführer von Mars in Deutschland. „Als familiengeführtes Unternehmen profitieren wir von einer unternehmerischen Freiheit, die es uns ermöglicht, langfristig zu handeln. Wir denken in Generationen. Unsere Definition von Erfolg bezieht das nachhaltige Handeln und die positive Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt mit ein."

    Mit dem Anspruch „Tomorrow starts today" investiert Mars heute schon eine Milliarde U.S.-Dollar in seinen umfassenden Nachhaltigkeitsplan Sustainable in a Generation mit dem ehrgeizigen Ziel, Lieferketten zu reparieren, seinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren sowie Forschung und Innovation voranzutreiben. Mit dem Einsatz einer weiteren Milliarde U.S.-Dollar möchte das Unternehmen den Kakaosektor sowie die Lebensbedingungen der Kakaobauern verändern. Weiterhin setzt sich Mars weltweit aktiv für das Tierwohl ein, hat sich einen strengen und verantwortungsvollen Marketing Code auferlegt und ist ein Vorkämpfer für Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft.

    Neues Coporate Design

    Ausdruck findet der Purpose in dem neu aufgelegten Corporate Design für alle vier Mars Geschäftsbereiche Confectionery, Petcare, Royal Canin und Food mit ihren weltbekannten Marken wie WHISKAS®, PEDIGREE®, M&M'S®, SNICKERS®, TWIX®, WRIGLEY'S EXTRA®, AIRWAVES®, 5GUM® sowie UNCLE BEN'S®, MIRÁCOLI® und EBLY®. Der Farbgebung kommt eine besondere Bedeutung zu: Blau steht für das Unternehmenserbe, Grün für die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit und Gelb für Optimismus. Die einzelnen Segmente haben analog ebenfalls ein zukunftsweisendes Design erhalten. Die gemeinsame Webseite www.mars.de wird in den kommenden Wochen sukzessiv umgestellt.

    Weitere Informationen unter www.mars.com. Bildmaterial können Sie hier herunterladen.

    Mars Inc. stellt Unternehmens-Purpose und neues Corporate Design vor

  • Article Image
    24.04.2019

    Mars Sales Challenge 2019

    Drei Tage, 24 hoch motivierte Teilnehmer und viele großartige Ideen: So lässt sich die Mars Sales Challenge 2019 zusammenfassen. Vom 3. bis 5. April erhielten Studierende einen Einblick in das Berufsfeld eines Sales und Marketing Managers bei Mars am Standort Unterhaching (München). Angelehnt an den Unternehmens-Purpose „The world we want tomorrow is how we do business today" gab der Workshop potentiellen Einsteigern erste Einblicke einer mögliche Karriere von morgen in dem global agierenden Familienunternehmen.

    Insgesamt sorgten 40 Mitarbeiter aus allen Mars-Segmenten und -Standorten für ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Studierenden ihr Wissen in Gesprächsrunden ausbauen und in praktischen Übungen direkt anwenden konnten. Bei einem „Speed-Dating" mit Mitarbeitern aus dem Vertrieb erfuhren die Studierenden, wie ein Karriereeinstieg möglich ist und welche vielseitigen Karriereoptionen es in einem Unternehmen mit verschiedenen Mars-Segmenten wie Food, Tiernahrung und Süßwaren an fünf Standorten in Deutschland gibt. Zudem sahen sie, dass hinter dem Erfolg von weltbekannten und beliebten Marken wie Snickers, Celebrations, Wrigley’s Extra, Whiskas, Pedigree, Uncle Ben’s und Miracoli viel Engagement und Ideenreichtum steckt. Ihre analytischen und praktischen Fähigkeiten durften die Studierenden anhand der Erarbeitung eines spannenden Case unter Beweis stellen. Laurence Etienne, Geschäftsführerin von Mars Wrigley Confectionery, war begeistert: „Wir fördern und fordern als Unternehmen innovative Ideen und unkonventionelle Lösungen – und ich war beeindruckt von der Qualität der Vorschläge und dem Engagement der Teilnehmer. Wir freuen uns, wenn wir als Mars Deutschland diese Talente als Associates von morgen fördern können."

    Auch die Teilnehmer waren durchweg begeistert. Neben dem Wissen, das in Impulsvorträgen und Workshops vermittelt wurde, fassten die Studierenden die Einbindung des Mars Wrigley Confectionery Geschäftsleitungsteams und der Mitarbeiter sehr positiv auf. Diese waren von den Studierenden ebenso beeindruckt und haben im Austausch erfahren, was junge Menschen bei der Berufs- und Unternehmenswahl bewegt und wie sie Probleme und unbekannte Herausforderungen angehen. Unterhaltsame Abendveranstaltungen, wie ein Nachtwächter-Spaziergang und der Besuch eines Escape-Rooms, rundeten die drei Tage im Sales-Bereich ab. Bereits jetzt steht fest: Es wird wieder eine Mars Sales Challenge geben.

    Welche weiteren Berufs- und Einstiegsmöglichkeiten Mars mit seinen vier Segmenten und fünf Standorten in Deutschland bietet, erfahren Sie hier.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Mars Sales Challenge 2019

  • Article Image
    10.04.2019

    ORBIT wird zu EXTRA from ORBIT

    Mars Wrigley Confectionery schließt im Juli den Zusammenschluss von ORBIT und EXTRA ab. Mit dem soften Streifen- Kaugummi bietet der Süßwarenhersteller unter einem Markendach den passenden Kaugummi für jeden Geschmack. Zudem wird EXTRA from ORBIT zukünftig von der starken Mediaunterstützung auf EXTRA profitieren und an Aufmerksamkeit und Relevanz bei Shoppern gewinnen. Durch die höhere Konsumentenwahrnehmung kann das Produkt zu einem nachhaltigen Wachstum für das Segment beitragen. Ab KW 27 beginnt die Auslieferung von EXTRA from ORBIT im 7er Singlepack und 5 x 5er Multipack in den deutschen Handel.


    Hoher Wiedererkennungswert am Point of Sale
    Konsumenten wünschen sich neben Dragees auch soften Kaugummi1. Mars Wrigley Confectionery kommt diesem Wunsch nach und integriert die ORBIT Streifen-Kaugummis in die Nummer 1 Marke EXTRA2. Um den Übergang für die Verbraucher so leicht wie möglich zu gestalten, erfolgte die Eingliederung in mehreren Etappen. Seit September 2018 bereitet ein neues Artwork unter dem Namen ORBIT by EXTRA die Fans des Kaugummis mit softer Streifentextur auf die Integration vor. Mit Abschluss der Maßnahme bleibt das Design bestehen, nur der Markenname ändert sich. Somit besteht am Point of Sale ein hoher Wiedererkennungswert. „Mit der Fokussierung auf die Marke EXTRA verfolgen wir das Ziel, die Konsumentenwahrnehmung zu steigern und zusätzliches Wachstum in der Kategorie der soften Kaugummis zu generieren", so Fabian Röcke, Strategic Demand Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland.


    Farbenfrohes Verpackungsdesign für schnelle Orientierung

    EXTRA from ORBIT gibt es im Single- und Multipack in den Geschmacksrichtungen Peppermint, Strawberry und Tropical. Spearmint ist exklusiv im Multipack erhältlich. Das bunte Verpackungsdesign gibt Shoppern einen intuitiven Hinweis auf die einzelnen Geschmacksrichtungen und stellt eine schnelle Orientierung sicher3. Im Singlepack bietet EXTRA from ORBIT mit einer niedrigen Preisschwelle zudem ein optimales Einstiegsformat.

    Quellen:
    1) Headspace Analyse, Deutschland 2015.
    2) 45% Retail Value Share MAT CW 44 2018, Nielsen Market Track, Grocery (incl. Discount) + Drug + Scan Germany.
    3) Wrigley Konsumenten-Studie zum Thema Verpackung, Oktober 2017.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    ORBIT wird zu EXTRA from ORBIT

  • Article Image
    01.04.2019

    Fabian Röcke ist neuer Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery

    Fabian Röcke ist seit dem 1. März Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. In seiner neuen Position verantwortet der 37-Jährige von Unterhaching aus die Strategic Demand Leadership (SDL) Funktion. Hierzu zählen die Bereiche Category Strategy, Category Leadership, Strategic Revenue Management, Consumer & Market Insights, Customer Marketing und Merchandising. Röcke tritt die Nachfolge von Carsten Simon an, der bereits Mitte Februar als General Manager zu Mars Multisales in die Schweiz wechselte. Als Teil des deutschen Leadership Teams von Mars Wrigley Confectionery berichtet Fabian Röcke an General Manager Laurence Etienne.

    Fabian Röcke bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung aus dem Marketing und Vertrieb mit, u.a. bei FrieslandCampina. Während der vergangenen sieben Jahre bei Mars Wrigley Confectionery verantwortete er in verschiedenen Funktionen die Bereiche Marketing und Sales der Schokoladenprodukte.

    „Wir freuen uns, mit Fabian Röcke einen erfahrenen Süßwarenspezialisten aus den eigenen Reihen im Leadership Team begrüßen zu dürfen", so Laurence Etienne, General Manager Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Aufgrund seiner langjährigen Vertriebs- und Marketingerfahrung wird er einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, das Wachstum unseres Unternehmens sowie der gesamten Süßwarenkategorie weiter voranzutreiben".

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    Fabian Röcke ist neuer Strategic Demand Director bei Mars Wrigley Confectionery

  • Article Image
    26.03.2019

    MARS Brownie feiert sein Comeback

    Dieser Sommer wird nach köstlichem Schokoladenkuchen schmecken! Zum dritten Mal launcht Mars Wrigley Confectionery für kurze Zeit die Limited Edition MARS Brownie. Die leckere Variation des Riegelklassikers begeistert Konsumenten mit dunklem Karamell, saftiger Candycreme sowie einer Hülle aus knackiger Milchschokolade. Der Handel darf sich auf attraktive Zusatz-Umsätze freuen. Die Auslieferung der Sonderedition in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erfolgt ab KW 27 im 5Pack und in den Convenience-Kanal als Single-Riegel bereits ab KW 25.

    Limited Edition verspricht zusätzliche Käufer
    MARS Brownie hat eine große Fangemeinde und begeistert über eine halbe Million Käufer1. Damit stieg der saftige Schokoriegel zur beliebtesten Limited Edition der Marke MARS auf2. Das Geheimnis liegt in der Kombination zweier Kaufanreize: Zum einen liegen Produkte mit Brownie-Geschmack voll im Trend3. Zum anderen ist MARS weltweit eine der Top-Riegel-Marken und kommt hierzulande auf eine Markenbekanntheit von 95 Prozent4.

    MARS Brownie bietet Schokoladenfans eine köstliche Abwechslung, mit der sie sich genussvoll belohnen können. „Der limitierte Riegel reiht sich in die Liste erfolgreicher Sondereditionen aus unserem Hause ein. Und 86 Prozent der Limited-Edition-Umsätze sind reine On-Top-Umsätze5“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. „Übrigens – MARS Brownie spricht nicht nur MARS Fans an, sondern erreicht auch viele zusätzliche Käufer und damit neue Haushalte.“

    Displays machen Lust auf Genuss
    Mars Wrigley Confectionery unterstützt den Abverkauf mit aufmerksamkeitsstarken Displays, deren Design am POS die Blicke der Shopper auf sich ziehen. Neben dem Markenschriftzug MARS Brownie lässt ein saftig in Szene gesetzter Querschnitt des Riegels den Konsumenten das Wasser im Munde zusammenlaufen.


    Quellen:
    1) Nielsen, Deutschland Total, Anzahl kaufende HH, 2017.
    2) Nielsen, LEH+DM, Limited Editions von MARS, nach Umsatz, 2015-2017.
    3) Nielsen, LEH+DM, Produkte mit Brownie Geschmack, nach Umsatz, MAT September 2018 vs. MAT September 2017 vs. MAT September 2016.
    4) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    5) Mars & Nielsen, Studie Promotioneffektivität, LEH ex. HD/DM; 86% des Absatzes von LE der Firma Mars.


    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    MARS Brownie feiert sein Comeback

  • Article Image
    20.03.2019

    RAIDER: Eine Legende ist wieder da!

    Mit RAIDER bringt Mars Wrigley Confectionery für kurze Zeit ein echtes Kultprodukt als limitierte Sonderedition auf den Markt. 70 Prozent der Shopper kennen auch heute noch den Doppelkeksriegel, der 1991 in TWIX umgetauft wurde1. Fans des Klassikers können sich auf den beliebten Dreiklang aus Keks, Karamell und Schokolade freuen – ebenso wie der Handel: Ihn erwarten attraktive Zusatz-Umsätze. Die Auslieferung von RAIDER im 6Pack in den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) erfolgt ab KW 23.

    Nostalgie bringt Extra-Umsatz
    „Retro-Produkte erleben zurzeit ein Comeback und sind so gefragt wie noch nie2. Kein Wunder also, dass die RAIDER Sonderedition in der Vergangenheit schon über eine Million Haushalte erreicht hat3“, sagt Sophie Lebecque, Category Business Unit Director Mars Wrigley Confectionery in Deutschland. Außerdem sorgen Limited Editions regelmäßig für eine Intensivierung des Riegelkonsums und setzen sich zu 86 Prozent on-top4.

    Bei den Konsumenten weckt die Retro-Optik der legendären Verpackung mit dem historischen Schriftzug – im Charme der 1980er Jahre – nostalgische Erinnerungen und lädt zum Zugreifen ein.

    Mars Wrigley Confectionery bietet aufmerksamkeitsstarke Displays an, um den Abverkauf am POS zusätzlich zu verstärken. Darüber hinaus läuft der TV-Spot der Ankermarke TWIX bis zu 32 Wochen in 2019.

     

    Quellen:
    1) Nielsen & Mars, Studie zur Markenbekanntheit, 2017.
    2) AYTM Marktforschungsinstitut, Online-Umfrage zu Retro-Produkten & Nostalgie Trends, Juli 2017.
    3) Nielsen Home Scan, LEH + DM, RAIDER®, Penetration in %, 2015.
    4) Mars + IRI, Studie zur Promotioneffizienz, 2016.

    Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF.

    RAIDER: Eine Legende ist wieder da!

Cookie Settings